Die Verlobung von Carina und Martin

Für alle, die es nicht wissen, ICH, Carina, hab dem Martin den Antrag gemacht!!! 

2 Wochen bevor wir nach Kroatien in den Urlaub gefahren sind, kaufte ich unsere Verlobungsringe.

 

Ich war die ganze Zeit schon so nervös und überlegte wie ich ihm den Heiratsantrag machen sollte. Auf jeden Fall im Urlaub , weil die Atmosphäre dort sicher besser wäre. Am Liebsten hätte ich ihm den Antrag sofort gemacht, weil ich mich schon so darauf gefreut hatte. Aber ich wollte warten.

Im Urlaub dann überlegte ich die ganze Zeit wann der richtige Zeitpunkt kommen würde. Ich wollte ihn auf jeden Fall unter 4 Augen fragen (also ohne Babsi und Philipp, die ja auch mit waren-und was ja auch möglich gewesen wäre). Eines Abends sind wir in die Stadt gefahren, haben uns die Kirchtürme angesehen und Fotos gemacht. Schon da wollte ich, aber der Mut hat mich verlassen gehabt. Ja, ja es hört sich leichter an, als es schlußendlich ist.

Eines Abends, es war der 1.8.2007, wir waren alleine essen und in dem Restaurant "Bepo" war Livemusik angesagt. Am Liebsten wäre ich ja auf dem Steg bei Kerzenlicht gesessen und hätte ihm einen Antrag gemacht, aber da war soviel los. Also war das wieder nichts.

Wir sind dann rauf ins Zimmer und da das nur wenige Meter von dem Restaurant entfernt war, konnten wir auch dort die Musik noch sehr gut hören. Wir sind auf dem Bett gelegen und haben bißchen gekuschelt und mit der Willow gespielt. Und auf einmal hab ich mir gedacht, jetzt oder nie und hab ihn gefragt. Seine erste Frage war: WANN? Ich hab ihn dann ein bißchen erschrocken angeschaut und er meinte dann gleich: JA! Er dachte, dass ich schon einen Termin fixiert hatte.

Es war zwar nicht ganz so romantisch wie ich es gern gehabt hätte, aber es war für mich und ich denke auch für ihn sehr schön. Es waren dann halt nicht nur unter 4 Augen, sondern 6 Augen, weil ja unser Willow-Baby auch dabei war.

 

 

Das Brautpaar